Über uns

Mein Bild
Rostock/Berlin, Germany

Dienstag, 12. Mai 2009

Braun und Orange...

...oder "Rot und Bau". Das sagte Jakob mir gestern als er sich seine Eisenbahn mal genauer anschaute. Die ist nämlich Rot und Blau. Da hab ich nicht schlecht gestaunt.
Von mir gibts heute aber braune und orange Töne.
Ich hab drei Hosen nach einem Ottobre-Schnitt genäht, zwei für Jakob und eine für seinen Freund Karl.






Die ist für Karl



Und weil ich keine orangen Shirts für Jakob habe die dazu gut passen könnten, hab ich dieses noch schnell heute abend genäht und mit Eichkatzen verziert. Mal sehen was er morgen früh dazu sagt. Heute morgen hab ich ihn schonmal gefragt ob er weiß wie eine Eichkatze macht- Antwort: "Mliam". Das weiß ich also jetzt auch.






Hier noch ein paar Lederpuschen für Jakob, aus einer alten Lederjacke. Das Leder ist butterweich und lässt sich dadurch wunderbar nähen.



Dieses Bild ist gestern entstanden. Meistens nähe ich nur wenn Jakob inder Kita ist und abends. Aber wenn er da ist und ich doch noch unbedingt etwas fertigstellen will, hilft er mir gerne beim Stecknadel anreichen. Irgendwann braucht man natürlich keine mehr, so hat er sich selbst ein Stück Stoff genommen und wurde erfinderisch. Absolut tolle Übung für die Feinmotorik- aber nie ohne Aufsicht natürlich!!



Wenn Jakob die Sachen an hat versuche ich ihn immer zu fotografieren, aber er lässt das nicht mehr mit sich machen, so wird alles nur ein Schnappschuss. Vielleicht die Tage mehr vom Rest angezogen.

Liebe Grüße
Theresa

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

was für ein zufriedenes kind! ob er wohl schneider wird? auf jeden fall wird er von diesen feinmotorischen übungen profitieren - sein ganzes leben. es erinnert mich so an manu, sie konnte noch nicht einmal laufen, aber krabbeln und hob mir die heruntergefallenen stecknnadeln vom fußboden auf und reichte sie mir. kinder sind so klug! ach, eure neuen dinge gefallen mir ausnehmend gut. lenas jacke - richtig nobel. viel spaß beim weitermachen. und liebe grüße mutti