Über uns

Mein Bild
Rostock/Berlin, Germany

Samstag, 31. Oktober 2009

Ein Kleid für mich


Ein bisschen mädchenhaft, ich mag es so!
Fertig geworden ist es schon Anfang der Woche, heute komme ich dazu euch Bilder zu zeigen. Ich habe es nach dem Norderney Schnitt (von Farbenmix) genäht. Der Stoff ist so traumhaft, vor dem anschneiden habe ich ihn oft als Kuscheldecke umfunktioniert...! Ein wenig habe ich noch übrig, möchte mir noch eine Mütze und Schal davon nähen, vielleicht fällt für Greta auch noch was ab :).


Dieses Püppchen habe ich heute genäht, für einen Jungen der bald geboren wird!


Außerdem arbeite an einer Winterjadela. Die Innenjacke ist fertig, leider ist meine Bestellung mit dem Tactel in schönem Braun immer noch nicht angekommen. Dabei möchte so gerne weiternähen...!

Einen sonnigen Sonntag euch
-helena

Samstag, 24. Oktober 2009

Wichtelmädchen



Kleines Nähprojekt an diesem Wochenende: ein Wichtelmädchen ganz nach Tilda!
Es hat schon einen Platz an meinem Nähtischchen gefunden!
Ein paar Kronen sind auch noch entstanden...



...und mein Ottobre Blüschen wollte ich euch mal angezogen zeigen!



Mehr werde ich wohl dieses Wochenende nicht nähen, mir ein wenig Zeit zum Erholen gönnen, nach einer sehr anstrengenden Woche. Kommende Woche wird dann mein Kleid fertig, das ich aus einem so schönen Wollfilz nähen werde, angefangen habe ich schon, nur fehlt mir die passende Nähgarnfarbe um weiter zu machen.

schönes Wochenende euch
-helena

Samstag, 17. Oktober 2009

Rosarote Zeiten...

...sind hier angebrochen. Denn wenn man ein Mädchen hat, braucht es natürlich auch ein paar passende Sachen zum Anziehen.
Eigentlich komme ich ja hier zu nichts, Haushalt usw., da Greta fast auschließlich auf meinem Arm schläft. Letzte Woche habe ich mich gewagt sie mal abzulegen. Schnell eine Mütze zugeschnitten, da sie unbedingt etwas Warmes auf den Kopf braucht und riskiert zu nähen. Greta hat die ganze Zeit weiter geschlafen, direkt neben der Nähmaschine auf dem Sofa. 20min hat es gedauert die Mütze zu nähen und danach war sie auch gleich wieder wach. Am nächsten Tag hab ich das gleich wieder so gemacht, diesmal ein Shirt für sie. Und im Anschluss noch eins für mich. Das hat aber zwei Vormittage gedauert, weil sie sich nach zweieinhalb Stunden gemeldet hat (absolute Spitzenleistung). Ich freu mich, dass ich ein paar Kleinigkeiten geschafft habe...
Ansonsten ist Greta ein absolut entspanntes Baby, dass so gut wie nie weint (außer man legt sie ab).





Gestern hab ich mal die Wendehose aus der Zwergenverpackung (Farbenmix) ausprobiert. Sitzt super an ihr, da kann ich mal noch mehr machen.



Mal sehen was ich nächste Woche so schaffe.
Seid lieb gegrüßt
Theresa


Schnitte (Farbenmix: Antonella, Zwergenverpackung, Mütze- eigener Schnitt)

Freitag, 9. Oktober 2009

Ottobre Blüschen für mich

Guten Abend,

ich bin mitten im Sachen packen für ein verlängertes Wochenende unterwegs, und wollte euch noch eben meine Tunika zeigen, die ich mir diese Woche genäht habe.
Aus einem so schönem Stöffchen vom Stoffmarkt, der völlig unscheinbar im Stapel lag, von mir entdeckt wurde und nun super leicht und bequem zu tragen ist.
Der Schnitt ist aus der Ottobre 5/08! Sah erst kompliziert aus, da er auch sogenannte "Pintuckfalten" hat, stellte sich dann aber als relativ leicht zu nähen heraus, und ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Zumal sie sich zu dieser Jahreszeit gut über ein Langarmshirt tragen lässt.





Schönes sonniges Wochenende wünscht euch Helena!

Montag, 5. Oktober 2009

Schöne Geschenke

Nun komme ich endlich dazu euch meine Bilder von den letzten genähten Werken zu zeigen.
Zur Geburt von Greta, habe ich einen warmen Walkoverall genäht, mit schönen Holzknöpfen abgesetzt und innen mit Jersey gefüttert. Außerdem habe ich Lederpuschen, Strampler und Schlafpüppchen für das Kindchen genäht. Das Püppchen habe ich ganz locker gefüllt, damit es schön anschmiegsam ist. Der Strampler ist Gr.56, so kann ihn Greta gleich tragen, wie ihr im Post von Theresa sicher schon entdeckt habt.



Ein weiteres Püppchen war ein kleiner Auftrag für meine Freundin. Den schönen Hortensienkranz im Hintergrund habe ich geschenkt bekommen, ich mag diese Pflanze so sehr...
Und die zwei Lämpchen habe ich für unser Schlafzimmer, (in Streublümchenoptik) umhüllt, da meine alte Lampe vor kurzem mit einem lauten Knall durchgebrannt ist.



Ja, und dann musste ich mich gestern, wie immer, schweren Herzens von Berlin verabschieden und hier in meinen weitaus ruhigeren Alltag wieder einsteigen.
Heute früh, noch vor der Arbeit, waren meine Hände schon fleißig am zuschneiden und nähen. Das tat auch gut, nach einer Woche Pause.

Lasst es euch gut gehen.
Helena

Samstag, 3. Oktober 2009

Bauchzwerg gut gelandet!



Am 24.September 2009 ist unsere Greta zur Welt gekommen, ganz früh um zehn vor sechs.
Es war also eine lange schlaflose Nacht für uns. Wir genießen gerade die erste Zeit zu viert und haben liebevolle Unterstützung von Helena hier.
Hier ein paar Einblicke...



Greta wog zur Geburt 3370g und war 52cm lang



Kleine Schwester- Großer Bruder

Liebe Grüße
Theresa